No entiendo!

31. März 2009


Nur Dank der heimatlosen kommen wir hier durch den urlaubsalltag. Aber ich bemühe mich ein paar wortfetzen aufzuschnappen. jahrelanger französisch unterricht hilft tatsächlich ein wenig!

Chile ist voller Hunde, sie chillen überall auf der Straße, vorzugsweise in bushaltestellen oder hauseingängen, hauptsache schattig

strassenkoeter

Gestern hat Chile gegen Peru Fußball gespielt. 3:1! während des ersten tores kurz nach spielstart waren wir in einer kneipe mit übertragenden tv. es ging ab! fast flossen tränen und im anschluss war wm/em-in-berlin-ähnliche stimmung. autohupkonzerte (auch wenn das tendenziell eher alltäglich ist im chilenischen straßenverkehr) und artistische fahnenaktionen auf picups, und natürlich das obligatorische „ich kreisch dir von der anderen straßenseite aus zu obwohl ich dich nicht kenne“.
chile gewinnt im fussball gegen peru!

heute hatte ich außerdem das vergnügen gleich neben einem eklig, dreckigen hafen meine hand ins wasser zu halten. spektakulär daran ist einzig dass es der pazifik war und ich am ende meiner reise nun verpflichtet bin sie in den atlantik zu tun.

abschluss des abends war die zufällige begegnung mit einer palisoli kundgebung an der hostel-u-bahn-station. ich weiß jetzt endlich welche marken (alle existierenden) ich nicht mehr konsumieren darf, weil sonst blut an meinen händen klebt (zitat). keinerlei kritische stimmen waren zu hören/sehen, die polizei war lediglich zu sechst vorort…

pali-soli in santiago de chile

hasta luego, sonnenverbrandt! ich schätze um die 30°C – ätsch

Über den Wolken

29. März 2009

Am Donnerstag war es endlich so weit!


(pyrenäen von oben)

berlin-madrid-buenos aires-santiago de chile. ca. 27 stunden.

ein mitbringsel hat dem druck nicht stand gehalten und so ist mein rucksack biertrunken in chile eingereist. vielleicht ist es sehr bezeichnend, dass die beiden heimatlosen die schokolade trotz (oder wegen?) des biergeschmacks dankbarst verschlangen.

nicht so cool ist, dass mir ein paar berliner_innen den urlaub vermiesen wollen! vielen dank an euch!

hasta luego!

der mossad zu pferd unterwegs?

19. März 2009


danach

EDIT: Auf dem Transparent steht „Stop the genozid in Gaza. Israel the land of monsters“

„thrapier di doch sälber“

18. März 2009

siehe gestern

15. März 2009

warum

6. März 2009

geht die frau in einen döner imbiss mit inhabern mit migrantischem Hintergrund und beschwert sich dann darüber, dass der inhaber nicht perfekt deutsch spricht, obwohl sie diejenige war, die dachte, dass ihre pizza in 3 minuten fertig ist?

„von nun an ging’s bergab“*

5. März 2009

bin viel öfter krank, habe ständig Rückenschmerzen und jetzt auch noch dauernerveinklemmung mit massiver bewegungseinschränkung.

warum?

a) ich werde einfach alt.
o d e r
b) mein kopf ist zu schwer.

letztens hatte eine (mitlesende) freundin den megagenialen vorschlag gemacht in ein paar jahren eine senior_innen WG aufzumachen und gemeinsam über das bald auslaufende kindergeld zu jammern, rommy zu spielen und tiershows im tv zu gucken. ich bin hundertpro dabei und freue mich schon darauf.

frührente für alle. und zwar sofort.

_______________________________________________
*Hildegard Knef

….wer mir jetzt mehr sport empfiehlt bekommt beim nächsten mal meine sportliche seite zu spüren. brr!