zu viel flimmern

20. Februar 2009

8 stunden am tag auf arbeit sinnlos hocken und nichts tun. einzige beschäftigungsmöglichkeit der lahme computer und das internet. selbst da fällt mir nix mehr ein. auf altermedia steht eh immer nur das gleiche.
zu hause bin ich dann trotzdem so fertig dass ich mich oft nur noch vor die nächste flimmerkiste setze. was ist aus dem leben geworden, dass ich für recht ausgefüllt, sinnvoll und schlau hielt?
arbeit stinkt. besonders diese sinnlosigkeit in der ich hier täglich versinke.

gut, dass es immer irgendetwas gibt auf das die schuld geschoben werden kann.

geklaut: klick

5 Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://lilapapierschwein.blogsport.de/2009/02/20/zu-viel-flimmern/trackback/

  1. na, dann fang doch mal an alte emails zu beantworten! ;-)
    grüße aus do.


  2. hm, und ich dachte immer es heißt FREIWILLIGENdienst, warum also beendest du das ganze nicht, wenn es dich so wenig erfüllt?


  3. @k. aus do:

    tut mir leid, ich werde es nachholen!

    @xX:
    freiwillig ist nur ein wort zur tarnung. ich habe einen vertrag, brauche das geld, außerdem habe ich nix anderes, dass ich zur zeit tun kann und ich will mit der selbigen organisation nach israel ab september.


  4. das ist ein argument :D


  5. hier aehnlich, aber zum glueck nur 2-3 tage i.d. woche. die haelfte haste ja schon hinter dir…

    gruss aus nyc,

    m.


RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.


Datenschutzerklärung