auch verliebt in den neusten Trend?

16. Januar 2009

ICH SCHON!

neu ist es eigentlich längst nicht mehr und Trend ist es vermutlich nur unter den poserigeren Student_innen und den Weltreisenden.

Vor ein paar Tagen durfte ich für heimatlos ein netbook kaufen. Da sich einen Monat vorher mein Macker einen eee PC 901 von asus gekauft hatte, konnte ich mit etwas Wissen prahlen und habe den heimatlosen die neuere Version des eee besorgt (eee pc 1000 H, scheint mir allein schon wegen der akkuleistung besser als der viel gelobte aspire one von acer). Und da das hübsche Stück erst am 28. Januar Berlin verlässt, darf ich jetzt noch ein wenig damit spielen. Der Abschied wird mir sehr schwer fallen. So leicht, so schnell, so unkompliziert, so gutaussehend………….
Wenn ich bald für länger weggehe, auf meine fast Weltreise (immerhin außerhalb Europas), dann kauf ich mir vielleicht auch so eins….oder schon vorher?

Leider ist alles für den Flug zu den beiden heimatlosen drauf gegangen. Aber das ist es auch wert!!!

5 Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://lilapapierschwein.blogsport.de/2009/01/16/auch-verliebt-in-den-neusten-trend/trackback/

  1. gibt auch schöne „normale“ notebooks zu ähnlichen preisen, mir sind diese netbooks irgendwie zu klein.
    reise rockt, guten flug!


  2. Also ich sitze zufällig auch gerade an so einem Teil (Samsung NC10, laut allerlei Tests das beste derzeit erhältliche Netbook) und ich kann deine Euphorie irgendwie nicht teilen. Schon beim tippen der 3-4 Sätze hier wünsch ich mir meine richtige Tastatur zurück oder zumindest eine ordentliche Notebooktastatur. Alles unter 12″ Subnotebooks ist sowieso Spielzeug. :D


  3. also das stimmt nicht, dass das samsung teil besser ist als jenes welches ich für heimatlos besorgt habe.
    im prinzip hat das acer eee pc 1000 H die gleichen positiven eigenschaften. ABER, der eee pc wiegt weniger :) (zumindest laut comtech angaben zum samsung nc10)

    ätsch.

    ps: ich mag sogar die tastatur.


  4. hat das ding eigentlich auch ein Modem? Hier in chile gibts sogenannte wifi zonas. In hostels, cafes, auf marktplaetzen und in ganzen doerfern. Da sitzen dann die studentInnen (wer sonst) und machen auf internet. Das will ich auch! Das muss genauso schoen sein wie im p-berg in einem strassencafe.


  5. oups, hab das kommentar doch glatt übersehen.
    es hat w-lan, wenn du das meinst? kannst also überall nach offenen internetzwerken suchen und surfen, wenn du ein ungesichertes findest!!


RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.


Datenschutzerklärung