wenn alte männer englisch reden…

29. August 2008

…dann darf ich schon mal überrascht gucken. inbesondere wenn der an mich gerichtete satz lautet:
„I love sex more than gender“ und ich diesen menschen vorher noch nie gesehen habe UND er ein waschechter Christ ist.
es dauerte also einen moment bis ich begriff, was gerade los ist. natürlich hat er nur von meinem t-shirt abgelesen, das ich schlaftrunken und unbewusst am morgen angezogen hatte.

trotz christ-seins nahm er es mit humor und sagte nur (diesmal auf deutsch): „sehr modern, sehr modern“

hui.

wuffwuff

28. August 2008

ich bin das kleine, kläffende schoßhündchen vor dem großen Tor der gemäßigt christlichen Organisation bei der ich zur Zeit mein FSJ absolviere.

ganz besonders krass steile These #4

25. August 2008

wetter beeinflusst laune und motivation.

- keine sonderlich steile these, aber eine erklärung für nichtvorhandenen bericht von radtour. wetter war scheiße.

steile These #3

21. August 2008

„Wenn Frauen eine wahrnehmbare Veränderung in ihrer Frisur unternehmen, dann hat sich meist auch etwas anderes im Leben geändert, das eine neue Phase einleitet. Oft handelt es sich dabei um eine progressive Entwicklung.“

auf und davon

15. August 2008

…ich bin dann mal weg. zwar lange nicht soweit wie die beiden von heimatlos, aber weg ist ja auch schon mal was.
es werden berichte von ekelzeltplatzduschen und platten mitten auf der fernverkehrstraße folgen.

tüdellüh

steile These #2

wo auch immer betrunkene männer aus unterschiedlichen ländern zusammen kommen, sprechen sie irgendwann über bier.

Beispielhafter neuseeländischer Spruch dazu:
„Australian beer is like having sex in a canoe: Fucking close to water!“

steile These #1

13. August 2008

wenn mensch in berlin nachts mit dem fahrrad ohne licht fährt, so ist das sicherer, als mit licht.

interessante beobachtungen

12. August 2008

konnte ich am wochenende in Thüringen* machen.

1. antisexismus gilt nur im „polit-leben“, sobald es um das „privatleben“ geht, besiegen die Emotionen jegliche sowohl antisexistische oder gar feministische Überlegung, die sonst so vehement vertreten wird.

2. identitär? mit schwarzen basecaps spielen die antisexistinnen panzer-karten vergleichen. die meisten ps, das höchste gewicht oder was es sonst noch so gibt, gewinnen…*²

_____________________________________________________________
*selbstverständlich nicht nur in Thr zu beobachten
*² ohne Wertung: nur beobachtet

Weimar-Rischtisch Geil-Osten

9. August 2008

1.
mache eier JURI!

2.
Ein Eimer mit Kotze ins alte, nicht mehr bewohnte WG-Zimmer stellen, das als Kunst bezeichnen. Unklarheit ob die aus einem Eimer geleerte Flüssigkeit auf die Köpfe nächtlicher Störenfriede (gleiches Stockwerk, gleiches Haus) die selbe ist.

3.
„Wir müssen vor Sechse im Rewe sein, sonst is‘ das Hack alle un‘ hier gibts dann keins mehr!“

dördy

2. August 2008

„…komm wir fragen die jetzt mal, doch doch…ähhhm,
ENTSCHULDIGUNG? …wir suchen einen Club wo man so richtig berlinerisch feiern kann, also dreckig-ranzig und mit minimal. gibts da etwas hier in der Gegend? also so richtig schmutzig und techno! typisch Berlin halt, ranzig, so ein echter Berliner Schuppen…

Zitat ein junges Bayrisches Pärchen in Kreuzberg