Frauen sind besser im Bett

30. September 2007

„Bei der XXX-Trisomie tritt das X-Chromosom dreifach auf. Man schätzt die Zahl der in der Bundesrepublik Deutschland von dieser Trisomie betroffenen Frauen auf rund 40 000. Sie sind körperlich unauffällig und in der Regel fruchtbar. Offenbar wird diese Chromosomenabberration nicht vererbt, da diese Frauen Kinder mit normalem Chromosomensatz haben. Mit der Trisomie des X-Chromosoms ist meist ein deutlich unter dem Durchschnitt liegender IQ verbunden.

und was schließen wir daraus? Frauen sind dümmer (ENDLICH EIN BEWEIS!!) weil: je mehr X-Chromosomen desto dümmer und bekanntlich fickt dumm gut. also: Frauen sind besser im Bett.

Biobücher rocken. Man kann so viel hineininterpretieren…:0

5 Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://lilapapierschwein.blogsport.de/2007/09/30/frauen-sind-besser-im-bett/trackback/

  1. nein, nein, so ist dass aber nicht.
    eine trisomie eines chromosoms ist einfach eine fatale sache, da (achtung biologie) dadurch die entsprechenden gene häufiger abgelesen werden und somit auch die entsprechenden proteine häufiger vorkommen, was eine zelle ziemlich durcheinanderbringen kann. sowas geht selten gut aus. nurt bei den kleinen chromosomen (beispiel: trisomie 21/down syndrom) geht das nicht tödlich aus. aber folgen hat das leider schon. die verbindung x=weiblich und dadurch y=männlich ist ja auch völlig falsch.


  2. Da komm ich nich mit!


  3. einfach mal trisomie auf wikipedia nachschlagen. das in einem kommentar zu erklären is irgendwie zu viel.


  4. …dass du mir auch immer den spaß verderben musst, difficultiseasy :-|

    I‘m not amused.


  5. ich hab gelernt mit dem image des klugscheissers zu leben;)


RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.


Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (7)

Datenschutzerklärung