…danke

27. Juni 2007

für die reparatur! …sehr liebenswürdig : )

PM: Pankower Schulprojekttage vom 25. bis 29. Juni

25. Juni 2007

„Liebe Medienvertreterinnen und –vertreter,
unter dem Motto „Lernst Du nur, oder denkst Du schon…?“ finden ab Anfang kommender Woche an der Pankower Kurt-Tucholsky-Oberschule, der 15. Oberschule Pankow (Fusionsschule ehemaliges Friedrich-List-Gymansium und Max-Born-Gymnasium) sowie am Max-Planck-Gymnasium in Mitte Schulprojekttage statt, die von SchülerInnen für SchülerInnen organisiert werden.

Initiatorin der insgesamt 65 Workshops ist die Pankower Bildungsinitiative Engagierter Schüler_innen (BES), die sich seit einem halben Jahr wöchentlich im Unabhängigen Jugendzentrum Pankow (JUP) e. V. trifft und dort die Projekttage vorbereitete. Auf diesem langen Weg galt es nicht nur die Schulen, sondern auch das Pankower Jugendamt von der Wichtigkeit dieser Aktion zu überzeugen. Zudem wurden zahlreiche Finanzanträge geschrieben und insgesamt 16 verschiedene Bildungsprojekte für das Vorhaben gewonnen. Die zehn SchülerInnen der BES haben ihr Vorhaben ganz allein auf die Beine gestellt und können nicht ohne Stolz auf das Ergebnis verweisen: Für die SchülerInnen wird es während der Projekttage neben einem abwechslungsreichen Unterricht auch noch ein kostenloses 30seitiges Infoheft sowie eine Mutimedia-CD geben.

Die Projekttage richten sich an die Klassenstufen 9, 10 und 11. Die inhaltlichen Angebote sind sehr vielfältig, finden sich aber alle in der großen Klammer Menschenrechte und Demokratie wieder. So gibt es unter vielen anderen einen Workshop vom Antifaschistischen Presse- und Bildungsarchiv Berlin (apabiz) zum Thema „Rechtsextremismus und Jugendkulturen“, einen vom FSJ@School–Projekt zum Thema „Demokratische Strukturen und Partizipationsmöglichkeiten in Schulen“ und schließlich informiert beispielsweise die Naturfreundejugend über „Sexismus und Geschlechterrollen im schulischen Kontext“.
Toni von der BES meint über die Projekttage: „Es war ein riesiges Stück Arbeit, neben den Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss die Woche vorzubereiten, aber jetzt wo alles läuft und wir die frohen Gesichter unserer Mitschüler/innen sehen, sind wir überglücklich und schauen schon wieder in die Zukunft. Denn nächstes Jahr wollen wir das gleiche wieder organisieren, aber dann mit noch mehr Schulen. Vielleicht kriegen wir ja auch noch mehr Unterstützung von den SchülerInnen, die dieses Jahr teilgenommen haben.“
Über eine freundliche Beachtung in Ihrer Berichterstattung würden wir uns sehr freuen. Wenn sie nach den Projekttagen etwas über deren Verlauf erfahren wollen, laden wir Sie am Sa., 30. Juni, ab 15 Uhr zum BES-Tag ins JUP mit abendlichen Ska-Konzert ein.

Mit freundlichen Grüßen, JUP e.V. sowie Bildungsinitiative engagierter Schüler_innen [BES]

Kontakt: 0163-1390850. Infos: http://jup-ev.org/bes. email: engagierteschueler_innen[ät]gmx.net. Spenden: Unabhängiges Jugendzentrum Pankow e. V., Bank für Sozialwirtschaft, Kto.-Nr.: 3079400, Blz.: 100 205 00. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.“

in leipzig

22. Juni 2007

essen die ihre cornflakes mit teelöffeln.

ham wohl zu viel zeit da unten.

again wenzel

3. Juni 2007

dove

2. Juni 2007

konzuela postete dieses viedeo ….als antwort und um brav langweilig zu bleiben hier ein sehr veraltetes, viel aussagekräftigeres:

campaign against real life

ps: grüße an den „LPS-Lover“….I know everything, even your face.

EDIT: the power of adobe , thanks!


Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (4)