ich armes, armes schwein

31. August 2006

unerhört, ich bin total empört: die ham mich aus wikipedia gelöscht!!

ich armes, armes schwein
hab naturellemente nich ich gebastelt

ps.: da ich von ort zu ort haste, ab und zu schlafe (meist in der schule) und sonstewat für sinnlosigkeiten tue komm ich einfach nicht zum bloggen, aber ich habe mir einen schlechte laune eintrag vorgenommen und der folgt garantiert, davon hatte ich letzte woche genug……

schwein sieht sich…!

mrs anti-alk

21. August 2006

so oder aber cola-junkie werde ich mit vorliebe von den leuten, die mich gerne zu drogen – speziell zu alkohol – verführen wollen, genannt.
nun madame hat sich ein wenig zu weit aus dem fenster gelehnt und eine wirklich waghalsige wette verloren (ganz spektakulär). ich muss am freitag einen cocktail (ja mit alkohol!) konsumieren. dieser wird von meinem lieblingscocktailmixer gemixt, der aber bereits prophezeite, dass dort nicht nur alkohol drin landen wird… was hab ich mir da nur eingebrockt.
so wirklich hat das noch niemand geschafft (außer ich selbst), ich breche nicht nur eines meiner prinzipien sondern ich verstoße auch gegen meinen eigenen geschmack, ganz großes drama. dabei hab ich doch solche angst davor nicht mehr mrs kontrolle zu sein. haha
hinzu kommt, dass alle ganz furchtbar aufgeregt sind und es bereits in der halben welt verbreitet haben (so wie ich jetzt gerade)…

naja, vielleicht kommt durch den fame meiner anti-alkoholität mehr geld für René zusammen.

(noch) nüchterne grüße!

fortsetzung

19. August 2006

vollgefressen will ich dann mal die kleine reihe fortsetzen:
erst gabs lady ray ober-disserin unterhalb der gürtellinie aber vielleicht doch adäquat zu ihren gegenübern, dann die coolen, inhaltlich reagierenden koljah und tai phun und hakan. und nun zur KRÖNUNG: Jürgen(Bigbrother lässt grüßen) mit „halbschwul“. gleiches thema unterschiedliche „auseinandersetzung“….wasset nich allet jibt!

ansonsten? alles lästert, alles tratscht, denn der edelstein aller (ja gemeint bin ich) geht mit dem bösen bösen germanophobia in die kiste. HUI!

ps: leute bitte hört auf mich über die sexuelle orientierung des werten g. informieren zu wollen.

voll geflasht alder

18. August 2006

gestern abend bei premiere von „wanted“ gewesen. schicker, nein, überschicker film über streetart in berlin. die regisseurin hats drauf und eine wundervolle stimme (mit wundervollem französischem akzent). nach dem film wurde ich gefragt ob ich betrunken bin, weil ich doch ziemlich „geflasht“ war. (ich trinke nie)

aber generell bin ich die goldige verpeilerin für die mich hoffentlich alle lieben und nicht (heimlich) auslachen.
ich habs geschafft mein fahrrad 2h unangeschlossen und (von mir) unbeobachtet vor dem kleinen kino stehen zu lassen und währenddessen in der kneipe nebenan zu sitzen. fahrrad war noch da.
heute bin ich dann 2 mal losgefahren und fast vorneüber -mir mein hübsches näschen zerstörend- auf den asphalt gekracht. ich hatte vergessen abzuschließen.

aber das image der träumerin soll ja ganz schick sein. so lange nur niemand auf die idee kommt, dass es doch eher trottelig ist. (das beste ist: ich brauch dazu nicht einmal drogen)

morgen abend wird toll, ein essen mit einem lieben freund der lange weg war.

ps: ich bin dafür, dass projekt kiste an hallowe‘en stattfindet.

whatever

17. August 2006

zur wiedergutmachung mal was mit qualität. (das sind koljah und tai phun und hakan mit „danke nein“ wegen dem großmaul)

ansonsten könnt ihr bitte mal den naziaufmarsch verhindern. der tolle don schreibt was dazu. infos gibts auf den einschlägigen seiten, die ich mich aus geschmacksgründen verweigere hier zu verlinken.

LPS – und was wirklich dahinter steckt

16. August 2006

es folgt nun die ENTHÜLLUNG, ich bin enttarnt, bitte urteilt nicht allzu hart:

LPS - ihr wahres gesicht

und weil ich mich weiter mir widme in diesem beitrag, zieht euch das mal rein, das soll schon was heißen leute:
LPS goes wiki

bin ich nicht toll?

antideutscher frauen rap?

15. August 2006

hoffe ihr habt eben so viel spaß damit wie ich! übergenialogeil

ps: danke an den tollen sponsor

sommer, sonne, ostsee

9. August 2006

ich war weg. und bin wieder da leider.
da war schön. die leute mit denen ich da war sind spitzen klasse. viel spaß gehabt und chillen. das ist selten. niemand der großartig nervte. super.
resultat: sonnenbrand, gute laune, 3 vollgeknippste filme, hass auf hippies und alkohol(~isierte menschen)

ansonsten wohnungssuche.
heute eine ganz schreckliche aus der ich gleich geflüchtet wäre, hätte ich nich ne nette begleitung gehabt und dieses doofe nett-sein-bedürfnis. dies nervt echt enorm. das hab ich sogar im internet, wenn mich irgendeine mir vollkommen unbekannte person in ihre kontaktliste eintragen will. lilapapierschwein sagt nicht einfach nein, sie erklärt vorher warum.

ferien sind voll mit videoabenden.
geguckt:
„muxmäuschenstill“ -überheftig nicht angucken, oder doch tuts, aber ist überheftig
„don camillo“ – nett, bin eingeschlafen
„oh brother where art thou“ – lustig, langatmig, coole einzelne szenen (drei knackis brechen aus, mit happyend)
„battle royal“ – viel überheftiger als mux, aber beeindruckend sehenswert (alle knallen sich ab). bitte nicht nachmachen (beide filme)

achja, demo gewesen. solidarität mit israel, abgesehen von 2 angeblichen schreibfehlern aufm fronttranspi (im hebräischen und im englischen teil) super demo.
lustig: ein altes ehepaar pöbelte am rand und wurde abgedrängt. oma rief „aber unser geld! das wollt ihr haben ja?!“ zum küssen goldig

so long.